Startseite > Alles > 18. April 2010

18. April 2010

In dieser Sendung werden die vielen Hürden näher beleuchtet, die man überspringen muss bevor gewöhnliche Bürger eine Organisation zusammenzimmern können, die tatsächlich eine Verbesserung für die Bürger bewirkt: Wie schwierig und teuer ist es in der Praxis, komplexe und illegitime Handlungen der eigenen Regierung zu dokumentieren? Ab wann sind Bürger bereit, Risiken einzugehen um Einfluss auszuüben? Wie übt man Einfluss aus? Welche Stolperfallen existieren? Welche Maßstäbe sind anzusetzen und wie weit kann man gehen bevor man jene verletzt? Was sagt die Forschung zur menschlichen Moral? Wie werden moralische Dilemmas in populären Filmen verwendet um dem Publikum irreführende Schlussfolgerungen aufzudrängen? Beispiele wie die Tea Party-Bewegung zeigen uns in der Praxis, wie teuer Freiheit ist.

Download! (Rechtsklick -> Ziel speichern unter…)

Advertisements
Kategorien:Alles
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: